Verschiebung des 30. Deutschen Notartags in Hamburg auf den 27. bis 29. Mai 2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat das Präsidium der Bundesnotarkammer entschieden, den für Ende Mai 2020 geplanten 30. Deutschen Notartag auf den 27. bis 29. Mai 2021 zu verlegen. Veranstaltungsort bleibt Hamburg. Wir bitten Sie um Verständnis für die Verlegung des Notartags auf das nächste Jahr.


Bereits gezahlte Beiträge für die Veranstaltung in diesem Jahr werden Ihnen selbstverständlich erstattet.

Informationen zum Fachprogramm und zum Ablauf der Veranstaltung im nächsten Jahr werden wir rechtzeitig auf www.notartag.de zur Verfügung stellen.

Das Präsidium der Bundesnotarkammer würde sich sehr freuen, Sie im nächsten Jahr zum 30. Deutschen Notartag begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

Weitere Nachrichten

Neue Meldepflichten zur Geldwäschebekämpfung bei Immobilientransaktionen
Stellungnahme der Bundesnotarkammer zum Inkrafttreten der Rechtsverordnung zu den nach dem Geldwäschegesetz meldepflichtigen Sachverhalten im(…)
Mehr lesen
eGovernment-Preis für erste Blockchain-Kooperation in der Justiz
Bundesnotarkammer und Bayerisches Justizministerium entwickeln digitales Gültigkeitsregister / Idee erhält zweite Auszeichnung in kurzer Folge /(…)
Mehr lesen
Innovationspreis für erste Blockchain-Kooperation in der Justiz
Bundesnotarkammer und bayerisches Justizministerium erproben digitale Version von notariellen Vollmachten und Erbscheinen / Projekt bereits für(…)
Mehr lesen
XS
SM
MD
LG