Informationen
zum
beA-Kartentausch
finden Sie hier

Dr. Peter Stelmaszczyk übernimmt Präsidentschaft des CNUE

Mehr erfahren

Erstmalig Einsicht in das Zentrale Vorsorgeregister durch einen Arzt

Mehr erfahren

Die BNotK als Sachverständige im Bundestag

Mehr erfahren

Willkommen bei der Bundesnotarkammer

Die Bundesnotarkammer vertritt die deutschen Notarinnen und Notare im nationalen und internationalen Bereich, wirkt in Gesetzgebungsverfahren auf Bundesebene sowie bei der Entwicklung des notariellen Berufsrechts mit und sorgt für die Aus- und Fortbildung der Notarinnen und Notare.

Notarinnen und Notare bieten Ihnen flächendeckend in Deutschland kompetente, unabhängige und unparteiische Rechtsberatung. Sie leisten durch vorsorgende Rechtspflege einen wichtigen Beitrag zum Funktionieren des Gemeinwesens und sind kostengünstiger, als Sie denken. Weitere Informationen finden Sie im Informationsportal.


Aktuelles

Dr. Peter Stelmaszczyk übernimmt Präsidentschaft des CNUE
Notar Dr. Peter Stelmaszczyk wurde zum neuen Präsidenten des Rates der Notariate der Europäischen Union (CNUE) für das Jahr 2023 gewählt. Der frühere(…)
Mehr lesen
Stärkung des Selbstbestimmungsrechts – Erstmalig Einsicht in das Zentrale Vorsorgeregister durch einen Arzt
Erstmalig hat heute, am 2. Januar 2023, ein Arzt Einsicht in das Zentrale Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer (ZVR) genommen. Die Bundesnotarkammer(…)
Mehr lesen
Die BNotK als Sachverständige im Bundestag
Am 21. November 2022 fand im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages die öffentliche Anhörung zum Sanktionsdurchsetzungsgesetz II statt. Die(…)
Mehr lesen
Veranstaltung zum Thema Geldwäsche
Der deutsche Immobilienmarkt – Paradies für Geldwäscher und Oligarchen? Dieser Frage ging die zweite Veranstaltung aus unserer Reihe „Neue(…)
Mehr lesen
beA-Kartentausch: erste Phase erfolgreich umgesetzt
Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie, der Lieferengpässe auf Grund reduzierter Chip-Verfügbarkeiten und der personellen(…)
Mehr lesen
Bundesnotarkammer: FATF-Bericht zur Geldwäschebekämpfung in Deutschland belegt wichtige Beiträge der Notare
Präsident Jens Bormann: Notare melden mit weitem Abstand die meisten Verdachtsfälle außerhalb des Finanzsektors.
Mehr lesen
Online-Gründung made in Germany – einfach und sicher identifizieren mit Online-Ausweis und Lichtbild über das Portal der Bundesnotarkammer
Seit dem 1. August 2022 kann in Deutschland eine GmbH auch online gegründet werden. Registeranmeldungen sind jetzt ebenfalls digital möglich. Hierfür(…)
Mehr lesen

Die Bundesnotarkammer

Die Bundesnotarkammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Ihre 21 Mitglieder sind alle Notarkammern im gesamten Bundesgebiet.

Den Notarkammern gehören die in den Bezirken der Oberlandesgerichte in Deutschland bestellten Notarinnen und Notare an. Insgesamt amtieren zur Zeit annähernd 7.000 Berufsträger. Aus historischen Gründen gibt es in Deutschland zwei Notariatsformen (Nurnotariat und Anwaltsnotariat).

Die Bundesnotarkammer versteht sich als selbstverwaltende Körperschaft des öffentlichen Rechts mit hoheitlichen Rechten und Pflichten, aber auch als berufsständische Vertretung für alle Notarinnen und Notare auf Bundesebene.

Sitz der Bundesnotarkammer ist Berlin. Eine weitere Geschäftsstelle befindet sich in Brüssel.

Zur Bundesnotarkammer gehören ferner das Zentrale Vorsorgeregister, das Zentrale Testamentsregister, die Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer und die NotarNet GmbH mit Sitz in Köln sowie das Deutsche Notarinstitut mit Sitz in Würzburg.

XS
SM
MD
LG