Engagement der Notarinnen und Notare für die Menschen in der Ukraine

National und international verurteilen die Notarinnen und Notare die völkerrechtswidrige Eskalation in der Ukraine.


Notarinnen und Notare stehen in besonderer Weise für Rechtsfrieden, Sicherheit und Freiheit. Die Bundesnotarkammer verurteilt daher mit allem Nachdruck die Eskalation in der Ukraine. Jede Verletzung des Völkerrechts und jeder Versuch, das Recht durch Gewalt zu ersetzen, widerspricht in jeder Hinsicht den Grundwerten des Notariats.

Der Rat der Notariate der Europäischen Union (C.N.U.E.), die Internationale Union des Notariats (U.I.N.L.) und die Bundesnotarkammer haben daher verschiedene Maßnahmen ergriffen, um ihre Solidarität mit den ukrainischen Kolleginnen und Kollegen, ihren Angehörigen und der gesamten Bevölkerung in der Ukraine zum Ausdruck zu bringen.

Die europäische Dachorganisation C.N.U.E. hat einstimmig die hier abrufbare Resolution beschlossen. Zudem wurde der ukrainischen Notarkammer Beobachterstatus im C.N.U.E gewährt und ein Krisenstab eingerichtet, der unter Mitwirkung der Bundesnotarkammer in täglichen Treffen humanitäre Hilfen für die Ukraine organisiert.

Der weltweite Dachverband U.I.N.L. hat die Russische Notarkammer und die Notarkammer von Belarus suspendiert.

Schließlich hat die Bundesnotarkammer eine Spendenaktion bei UNICEF für die Ukraine im Namen des deutschen Notariats gestartet, deren Unterstützerinnen und Unterstützern wir unseren Dank aussprechen. Die Spendenaktion finden Sie hier: https://www.unicef.de/spendenaktion/gedenken?cfd=8siem.

Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine. Das Foto des letzten Besuchs unserer ukrainischen Kolleginnen und Kollegen bei der Bundesnotarkammer im Herbst 2019 erscheint heute wie aus einer anderen Welt und steht symbolisch für die tiefe Verbundenheit, die wir zur Ukraine und den Menschen im Kriegsgebiet empfinden.

 

Weitere Nachrichten

Online-Gründung made in Germany – einfach und sicher identifizieren mit Online-Ausweis und Lichtbild über das Portal der Bundesnotarkammer
Seit dem 1. August 2022 kann in Deutschland eine GmbH auch online gegründet werden. Registeranmeldungen sind jetzt ebenfalls digital möglich. Hierfür(…)
Mehr lesen
Erste Online-Gründung einer GmbH in Deutschland
Erstmalig ist heute, am 1. August 2022, in Deutschland online eine GmbH gegründet worden. Beurkundet wurde dabei in einer Videokonferenz über das(…)
Mehr lesen
8. Deutsch-Polnische Praktikertagung
22. bis 24. September 2022, Zielona Góra/Polen

Die Bundesnotarkammer wird vom 22. bis 24. September 2022 zusammen mit der polnischen Notarkammer, der Notarkammer Sachsen und der Notarkammer(…)

Mehr lesen
XS
SM
MD
LG