Organe der Bundesnotarkammer

Die Organe der Bundesnotarkammer sind das Präsidium und die Vertreterversammlung.

Das Präsidium  besteht aus dem Präsidenten, zwei Vizepräsidenten und vier weiteren Mitgliedern. Das Präsidium wird von der Vertreterversammlung gewählt. Die Mitglieder des Präsidiums werden ehrenamtlich tätig. Der Präsident vertritt die Bundesnotarkammer.

Die Vertreterversammlung setzt sich aus den Vertretern der 21 Notarkammern zusammen. Als Vertreter fungieren die Präsidenten der Notarkammern oder ein anderes von diesen entsandtes Mitglied. Die Vertreterversammlung ist das oberste Willensbildungsorgan der Bundesnotarkammer, das mindestens zweimal im Jahr tagt.

Das Präsidium bestellt mit Zustimmung der Vertreterversammlung einen oder mehrere Geschäftsführer, welche die Geschäfte der Bundesnotarkammer nach den Weisungen des Präsidenten führen. Die Hauptgeschäftsführerin leitet die Geschäftsstelle. Die Geschäftsführer und die von den Notarkammern entsandten weiteren Mitglieder der Geschäftsführung sind Notarassessoren, die auf Zeit bestellt bzw. entsandt werden.

XS
SM
MD
LG