30. Deutscher Notartag in Hamburg

28.05.2020 bis 30.05.2020, Hamburg
Unter dem Leitthema „Das Notariat der Zukunft – digital und rechtssicher“ richtet die Bundesnotarkammer vom 28. bis 30. Mai 2020 in Hamburg den 30. Deutschen Notartag aus. Das Präsidium der Bundesnotarkammer lädt bereits heute herzlich zur Teilnahme daran ein.
Ob der Notartag wegen der Verbreitung des Coronavirus verschoben werden muss, wird derzeit noch geprüft. Anmeldungen sind weiterhin möglich. Im Falle einer Verschiebung des Notartags werden der Tagungsbeitrag sowie Kostenbeiträge für die Veranstaltungen des Rahmenprogramms selbstverständlich erstattet.

Das Fachprogramm des diesjährigen Notartags am 29. Mai 2020 in der Handelskammer Hamburg steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Es wird dabei u.a. um die Online-Gründung von Kapitalgesellschaften gehen. Außerdem werden wegweisende Zukunftsprojekte der Bundesnotarkammer wie die Nutzung der Blockchain-Technologie für notarielle Vollmachten und der digitale Vollzug von Grundstückskaufverträgen vorgestellt. Als Referenten und Teilnehmer der Podiumsdiskussionen konnten neben fachlich besonders ausgewiesenen Notarkollegen erneut hochrangige Vertreter aus Politik, Justiz, Wissenschaft und Wirtschaft gewonnen werden.

Der Notartag beginnt am Donnerstag, den 28. Mai 2020 mit dem Begrüßungsabend in der Altonaer Fischauktionshalle. Am Freitag, den 29. Mai 2020 wird zum festlichen Ballabend auf den Süllberg geladen. Tagsüber sieht das Rahmenprogramm für die Begleitpersonen verschiedene Führungen und Ausflüge in Hamburg vor. Der Notartag endet am Samstag, den 30. Mai 2020 mit einer Führung durch die Elbphilharmonie.

Anmeldungen sind ausschließlich online unter www.notartag.de möglich. Detaillierte Informationen zum Fach- und Rahmenprogramm sind dort ebenfalls abrufbar.